Mittwoch, 26. April 2017

Im Garten blüht's gelb - It blossoms yellow in the garden

Sieht's bei Euch auch so aus?
Does it look similar in your area?

Mein Garten wird gerade von der Farbe gelb vereinnahmt.
My garden is currently inundated in yellow.

Allen voran das Schlüsselblümchen, das black-box-mäßig so nach und nach jedes freie Fleckchen Erde erobert. Wer könnte ihm wohl böse sein? Freuen wir uns doch, wenn nach trostlosem wintergrau wieder Farbe in unsere Gärten einkehrt.
Especially the Primrose, that like out of the black box covertly conquer every free spot of the ground. But who can be angry at them? Let's be delighted at colour once again in our gardens after a bleak winter grey.

Es gesellt sich zum Kaukasus-Vergißmeinnicht,
It buddies up to largeleaf Brunnera,



umringt den Rosenstrauch,
surrounds the rose shrub,



sieht in den Teich hinein,
looks in the pond,



versteckt sich unter dem Rhododendron,
hides under the Rhododendron,



Kurzum: Es ist nicht zu übersehen!
In short: It is not possible overlook it!



Etwas weniger auffällig, aber ebenfalls gelb, ist diese bisher unbekannte Schöne. Ich habe sie an den Rand meines Phloxbeetes gepflanzt.
Somewhat less showy, but also yellow, is this unknown beauty. I planted it on the edge of my phlox bed.



Und nicht weit davon entfernt macht sich dieses niedrig wachsende Wolfsmilchgewächs breit.
And not far away from it, this small growing Snow-on-the-mountain plant spreads itself.



Na, und das Steinkraut erst!  Weil mir seine nach Honig riechenden Blütchen so gut gefallen, habe ich es irgendwann einmal in verschiedene Gartenecken gepflanzt. Was wäre der Frühlingsgarten ohne die Stauden, die erst richtig auffallen, wenn sie größere Flächen einnehmen?
Oh, and the Alyssum first! Because I really like the honey scented blossom, I planted it in several garden corners some time ago. What would a spring garden be without perennials which really stand out, after they have taken over large areas?





Auch das Doronicum blüht noch hie und da.
Also the Doronicum blooms here and there.







Noch schnell ein Foto von der  Forsythie, bevor sie verblüht ist.
Quickly a snapshot of the Forsythia before its faded.



Tulpen in gelb gibt es auch noch.
Tulips in yellow are also available.





Auf der anderen Seite des Zauns hat sich ein gelbes Stiefmütterchen wohl ausgesät.
On the other side of the fence a yellow Pansy has seeded itself.



Nicht zu vergessen die ganz kleinen Blütchen: Leipziger Buschwindröschen ...
Not to forget the very small blossoms: Leipzig windflower ...



... und die Schwarzmeer-Elfenblume.
...  and the Black Sea Epimedium.




Bereits in den Startlöchern stehen gelber Rhododendron und ...
Already in the starting position, yellow Rhododendron are standing and ...




... die Trollblume.
... the Globeflower.



Jedenfalls ist ausreichend Gelbes vorhanden, damit ich mir jetzt mal endlich ein Sträußchen pflücken kann.
Anyhow, there is plenty of yellow, so that I can finally pick a bouquet for myself.


Da ist es schon! Na ja, nicht ganz in gelb.
There it is! Well, not completely yellow.





Diesen Beitrag verlinke ich noch mit "Streifzug am Mittwoch" bei "natural and moments".






Kommentare:

  1. Liebe Sigrid,
    die gelbe Unbekannte lief mir auch mal im Garten zu...das könnte ein besonderes Scharbockskraut sein, eine gefüllte Sorte. Steinkraut riecht wirklich prima...und ist eigentlich auch so eine Black-Box-Blume, wie die Primeln.
    Ein Leipziger Buschwindröschen? Hast du es aus dem Auenwald? Bei mir gab es immer Leipziger Bärlauch im Garten.
    LG aus Mittelfranken,
    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      viele meiner Stauden kaufe ich direkt von der Staudengärtnerei Augustin in Effeltrich. Von dort sind das Leipziger Buschwindröschen, das hat's vor ein paar Jahren dort blühend als Pflanze gegeben, und auch die schöne Unbekannte. Vor kurzem war ich erst dort und habe beide wieder gesehen. Nur die Unbekannte wieder ohne Etikett. Das nächste Mal muss ich mir echt die Zeit nehmen nach dem Namen zu fragen.
      Falls Du dort noch nicht warst, ist echt einen Besuch wert. Es gibt dort auch ein sehr nettes Cafe mit Blick auf Teich und Schaugärten.
      LG aus Unterfranken
      Sigrid

      Löschen
    2. Oh.....liebe Sigrid, das ist ziemlich in meiner Nähe...:-) Und weil ich gerade einen neuen Garten habe (wegen Umzug), war ich schon zweimal da. Das ist eine ganz tolle Staudengärtnerei.
      LG Sigrun

      Löschen
    3. Liebe Sigrun,
      das ist ja toll, dass du die auch kennst. Ich geh da schon seit Jahren hin! Mindestens einmal im Jahr! Die Gärtner dort sind auch sehr kompetent und Frau Augustin ist schon mehrmals vom BR interviewt worden. Ich hab jetzt ein Auge auf die Holzfässer mit Wasserspiel geworfen. Selbst, wenn man nichts kauft, wäre es ein schöner Ausflug. Ende Mai bin ich definitiv wieder dort! Schwimmpflanzen für den Miniteich kaufen ...!
      Noch ein Tip von mir, falls du's noch nicht weißt: Ganz in der Nähe gibt's die Hofmann-Baumschulen in Langensendelbach. Auch empfehlenswert! Dort habe ich schon Obstgehölze gekauft.
      LG
      Sigrid

      Löschen
    4. Mmmm....schmunzel, es gibt ganz viele Baumschulen in der Gegend. Man weiß gar nicht, welche man nehmen soll...:-)) So ein Miniteich ist schon toll...ich hab mein Fass schon 4 Jahre...bei mir unter dem Label Miniteich im Fass. LG

      Löschen
  2. Liebe Sigrid
    Ein wunderschöner, gelber Spaziergang durch deinen Garten hast du uns hier gezeigt. Ich konnte die Blüten förmlich riechen...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sigrid,
    bei mir ist es im Frühling auch recht gelb, was vor allem an den vielen Narzissen und jetzt auch an einigen gelben Tulpen liegt. Ich finde, das Gelb gerade nach einem düsteren Winter eine tolle Farbe ist.
    Bei dir sorgt sie jedenfalls für ein heiteres Ambiente.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sigrid, ich mag gelbe Blumen im Garten auch total gerne. Sie lassen auch an trüben Tagen die Sonne scheinen, so wie heute! Es hat fast den ganzen Tag geschneit. Grauslig.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Gelb wie der Sonnenschein! Bei uns ist es recht bunt im Garten, doch die ersten Büsche, die blühen, sind auch gelb.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sigrid,
    gelbe Blüten sorgen für gute Laune. Der kleine Blumenstrauß ist allerliebst anzuschauen. Schade nur, dass die Pracht nicht lange anhält. Bei uns sind jetzt schon alle Tulpen verblüht und kaum noch gelbe Blüten zu entdecken.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sigrid,
    schön, dass du zu mir gefunden hast :) Nun habe ich auch dich entdeckt ;)
    Werde gerne weiterhin auf deinem Blog stöbern.
    Wegen des Rhababerkuchens, ich weiß leider nicht, ob man bei einer Springform den Teig halbieren muß. Du kannst es ja mal ausprobieren und mir dann berichten. Klingt zumindest recht logisch mit dem halbieren..
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen